Glutenfreier Apfel-Kürbis-Crumbel mit Marzipan

Der Herbst bietet so viele neue saisonale Obst und Gemüsesorten - allen voran Kürbisse in allen Formen und Farben. Und dann gibt es natürlich wieder frische Äpfel und Birnen, Nüsse und Feigen und so vieles mehr.

Wir haben uns entschlossen einfach einmal Apfel und Kürbis miteinander zu kombinieren und die beiden unter knusprigen Streuseln zu verstecken. Die Streusel selbst haben wir mit etwas Marzipan aufgepeppt. Auf diesem Weg ist das Rezept ein richtiger Allrounder. Mit etwas Naturjoghurt passt es zum Frühstück oder mit etwas Schinken auch zu einem schnellen Mittagessen.

Und wie sollte es anders sein. Natürlich haben wir noch mehr Crumble Rezepte für dich. Schau dir auch diesen Apfel-Birnen-Crumbel an.

Apfel Birnen Crumbel
Kürbis Apfel Crumbel

Foodstyling

Das Fotoshooting des Apfel-Kürbis-Crumbel stand ganz unter dem Motto “Herbst”. Aus diesem Grund haben wir das ganze Set mit den passenden Utensilien ausgestattet. Hierzu gehören Blätter, Kürbisse und auch die Äpfel. Da im Set selbst sehr viel passiert, haben wir den Crumble in seiner Form belassen und nicht noch zusätzlich auf Teller verteilt. Mittig platziert ist er quasi der Ruhepunkt im Bild. Auch das Styling ist zurückgenommen, wir haben den Crumble nämlich einfach so belassen, wie er aus dem Ofen kam.

Eine Aufnahme, die wir bei unseren Crumble Shootings immer mit integrieren, ist die vom ‘angegessenen’ Crumble, denn so kann man wunderschön das Innenleben des Crumbles zeigen. Natürlich ist dieser Eindruck, des begonnen Essens, nur inszeniert und eigentlich haben wir einfach ein paar Löffel Crumble auf einem anderem Teller platziert. Denn natürlich achten wir auch bei dem ‘angegessenen’ Look darauf, dass der Eindruck der Natürlichkeit entsteht, aber es trotzdem nicht zu unordentlich wird. Eine Kontrolle, die man eher weniger hat, wenn man tatsächlich während der eigentlichen Mahlzeit fotografiert.

Glutenfreier Apfel-Kürbis-Crumbel

Rezept

Zutaten für 1 - 2 Personen

  • 1 Apfel etwa 140 g Fruchtfleisch

  • 300 g Butternusskürbis (inkl. Schale und Kerne)

  • 120 g Buchweizenmehl

  • 120 g Butter

  • 4 EL feine Haferflocken

  • 20 g Marzipan

  • 1 EL Honig

  • 2 TL Vanille

  • 1 - 2 Becher Naturjoghurt

 Optional: zerstoßene Pecannüsse

 

Zubereitung

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1 - 2 cm große Stücke schneiden. Butternusskürbis schälen, von den Kernen befreien und in 1 - 2cm große Stücke schneiden. Apfel und Kürbis in eine Auflaufform geben.

Backofen auf 180° Umluft vorheizen

In einer Schüssel alle verbleibenden Zutaten mit den Fingern so lange vermengen, bis sich Krümel bilden. Der Teig sollte nicht homogen werden. Wenn dies der Fall ist, noch etwas Mehl hinzufügen. Optional nun noch zerstoßene Pecannüsse hinzugeben.

Streusel lose auf den Apfel- und Kürbisstücken verteilen. Auflaufform auf mittlerer Schiene für 30 - 40 Minuten.in den vorgeheizten Ofen schieben. Der Kürbis sollte weich und die Streusel gebräunt sein. Sollten die Streusel zu dunkel werden, Auflaufform einfach mit einem Stück Alufolie abdecken.

Den Crumbel mit Naturjoghurt servieren.

Apfel-Kürbis-Crumbel