Salbei-Spaghetti mit Kirschtomaten

Salbei ist ein wunderbares Kraut, aus dem sich, trotz seines sehr eigenen Geschmacks, unglaublich leckere Gerichte kreieren lassen. Für unsere Salbei Spaghetti haben wir ein wenig herumgetüftelt, bis wir die richtige Mischung aus Öl, Salbeiblättern und allem anderen herausgefunden hatten. Wer Spaghetti Aglio e Olio mag, wird diese Alternative lieben. Außerdem lassen sie sich genauso leicht zubereiten und sind eine leckere Alternative für ein schnelles Abendessen nach der Arbeit.

Käse Apfel Kürbis Chutney Foodstyling

Foodstyling

Die Tomaten bringen in dieses Bild den richtigen Farbtupfer und ziehen durch ihre Signalfarbe den Blick automatisch an. Umso wichtiger ist es, dass sie authentisch wirken - wie gerade frisch serviert, dabei aber immer noch frisch und nicht zerkocht. Zugegeben ist das ein schwieriger Spagat. Wir schwenken die Tomaten daher immer nur kurz in der Pfanne mit, vermeiden aber, dass sie aufplatzen - obwohl auch eine aufgeplatzte Kirschtomate in der richtigen Szene und gezielt eingesetzt ein schönes Stilmittel ist. Für den Glanz besprühen wir sie manchmal zusätzlich mit etwas Olivenöl.

Wie du in deinen Bildern Geschichten erzählst, erklären wir hier.

Rezept

Zutaten für 1 - 2 Portionen

250 g Spaghetti

6 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen, geschält, gepresst

2 Schalotten, geschält, in kleine Würfel geschnitten

12 Blätter Salbei, gewaschen, in Streifen geschnitten

1 TL Rohrzucker

6 - 7 getrocknete Tomaten (in Öl), grob zerkleinert

100 g Kirschtomaten

Pfeffer, Meersalz

Nach Belieben Parmesan, frisch gerieben

 

Zubereitung

In einem großen Topf Wasser erhitzen. Sobald das Wasser kocht, die Spaghetti hinzugeben und nach Packungsanweisung kochen lassen, bis sie bissfest sind.

Währenddessen das Olivenöl in einer Pfanner erhitzen – jedoch ohne, dass es zu dampfen beginnt. Schalotten, Knoblauch, und den Salbei hinzugeben. Kurz andünsten, dann mit dem Rohrzucker bestreuen.

Getrocknete Tomaten und Kirschtomaten hinzugeben, und alles zusammen für etwa 5 Minuten garen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Ggf. die Hitze reduzieren.

Die bissfesten Spaghetti abtropfen lassen, in die Pfanne geben und mit der Sauce gut vermengen. Nach Belieben noch Olivenöl hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf Tellern anrichten und mit dem frischen Parmesan und Salbei Streifen bestreuen.

Kürbis Apfel Chutney Käse Foodstyling