Menemen - Herzhaftes türkisches Frühstück mit Tomaten und Ei

Wir lieben Abwechslung beim Frühstück und dabei kann es auch einmal deftig werden. Heute haben wir einen unserer herzhaften Frühstückslieblinge für dich: Menemen. Das ist quasi die türkische Version des Bauernfrühstücks, die Svenja während ihrer Zeit in Berlin kennengelernt hat. Denn in Berlin muss man glücklicherweise nie lange nach einem türkischen Frühstückslokal suchen. In Dublin, wo Svenja jetzt lebt, haben wir leider noch kein türkisches Frühstückscafe gefunden und deswegen kurzerhand beschlossen, die liebgewonnene Frühstücksvielfalt nun einfach nach Hause zu holen.

Wir hoffen, unsere Version des Menemens schmeckt dir genauso gut wie uns. Du hast unser Rezept und/oder einen unserer Styling und Foto-Tipps ausprobiert? Hinterlass uns hier doch einen Kommentar oder tagg uns auf Instagram @klara_anda_ida oder benutz unseren Hashtag #klara_and_ida.

Unsere Version des türkischen Frühstücksgerichtes kommt mit Feta, glatter Petersilie und Frühlingszwiebeln daher

Unsere Version des türkischen Frühstücksgerichtes kommt mit Feta, glatter Petersilie und Frühlingszwiebeln daher

Foodstyling

Eiergerichte können in Punkto Foodstyling eine echte Herausforderung sein. Wenn es um das Stylen des fertigen Gerichtes geht, gibt es ein paar Punkte, auf die wir besonders achten.

1) Eiergerichte gehören zu den wenigen Gerichten, die wir in derselben Pfanne fotografieren, in der wir sie kochen. Da nach dem Kochen jedoch die Ränder meist verschmiert sind, wischen wir vor der Fotosession nochmal ab. Das jedoch nicht zu gründlich, denn es soll trotzdem natürlich aussehen.

2) Eine weitere Wunderwaffe beim Styling von Eiergerichten ist die Garnitur. Für unser Menemen sind Feta, Petersilie und Lauchzwiebeln nämlich nicht nur geschmacklich ein echtes Highlight, sondern machen auch für die Optik einen echten Unterschied. Sie ergeben als Garnitur schöne, frische Farbkontraste.

3) Und natürlich ist da noch das Story Telling. Für unser Menemen “erzählen wir” z.B. die Geschichte des Zubereitungsprozesses. Aber auch das fertige Gericht selbst, haben wir durch das Brot, die Getränke und die Hände, die gerade eine Portion Ei auf den Teller geben, in einen erweiterten Kontext eingebettet.

Das könnte dich auch interessieren: Wenn du dich fragst, wie sich Spiegeleier für die Kamera herrichten lassen, haben wir die passenden Tipps für dich.

Das Story Telling bettet das Frühstück in einen erweiterten Kontext ein.

Das Story Telling bettet das Frühstück in einen erweiterten Kontext ein.

Der Zubereitungsprozess lässt sich dabei …

Der Zubereitungsprozess lässt sich dabei …

wunderbar in das Story Telling mit einbinden.

wunderbar in das Story Telling mit einbinden.

Das Frühstück ist fertig….

Das Frühstück ist fertig….

es kann serviert werden. Guten Appetit!

es kann serviert werden. Guten Appetit!

Rezept

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 1 kleine rote Zwiebel

  • 1 rote Spitzpaprika

  • 1 EL Butter

  • 1 Dose Mutti feinstes Tomaten Fruchtfleisch

  • 2 Eier

  • 2 Lauchzwiebeln

  • 1/2 Bund glatte Petersilie

  • 100 g Fetakäse

  • Salz, Pfeffer

  • Außerdem: Brot zum Servieren

 

Zubereitung

Rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebelringe in die Butter geben und bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Gelegentlich umrühren.

Spitzpaprika waschen, halbieren, entkernen und in Ringe schneiden. Paprikaringe zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten dünsten. Dabei gelegentlich umrühren.

Tomaten Fruchtfleisch zu der Paprika-Zwiebel-Mischung in die Pfanne geben, umrühren und weitere 5 Minuten bei niedriger Hitze dünsten.

Eier in einer kleinen Schale verquirlen. In die Pfanne zu der Tomatenmischung geben und mit einem Holzlöffel solange rühren, bis das Ei gestockt ist und sich mit der Tomatenmischung verbunden hat. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Lauchzwiebeln putzen und in schmale Ringe schneiden. Fetakäse zerbröckeln. Petersilie waschen und hacken. Fetakäse über die Tomate-Ei-Mischung geben. Wer mag, stellt die Pfanne nochmal kurz in den warmen Ofen, um den Käse zu erwärmen.

Vor dem Servieren mit Lauchzwiebeln und Petersilie bestreuen. Mit Brot servieren.

(In diesem Artikel befinden sich Affiliate Links oder auch Werbelinks. Diese sind mit einem (*) Sternchen gekennzeichnet. Solltest du über einen dieser Links ein Produkt kaufen, erhalten wir von dem Verkauf dieses Produktes eine Provision. Dies hilft uns dabei, diese Website zu finanzieren. Bei dir verändert sich der Preis dadurch nicht.)

Menemen Mutti-0006-4-2.jpg