Grill Rezepte: Hühnchen Saté mit Kokos-Erdnuss-Sauce

Sommer ist für uns: viel Sonne, gute Laune, Urlaube und natürlich Grillen. Gemütliche Grillabende auf der Terasse oder im Garten mit Freunden und Familie sind für uns absolute Highlights im Sommer und werden von uns jedes Jahr aufs Neue ausgekostet. Rezeptseitig kombinieren wir besonders gerne unsere Klassiker wie Wasser-Melonen-Feta Salat mit neuen Entdeckungen wie diesen Hühnchen-Satés mit Kokos-Erdnuss-Sauce.

Du hast das Rezept ausprobiert oder in Bildern festgehalten, dann hinterlass uns gerne Kommentare, tag uns auf Instagram @klara_and_ida oder benutze einfach unseren Hashtag #klara_and_ida. Wir freuen uns auf dich!

Marinierte Hühnchenspieße mit Kokos-Erdnuss-Sauce

Marinierte Hühnchenspieße mit Kokos-Erdnuss-Sauce

Foodstyling

Unser Foodstyling Kit besteht aus den unterschiedlichsten Werkzeugen. Ein ganz wichtiges daraus ist für uns ein Sparschäler. Denn was für die einen ein normales Küchenwerkzeug ist, ist für uns ein Hilfsmittel, um Gurken, Möhren und Co. geschickt einfach einmal anders zu drapieren.

Für das Foodstyling ziehen wir mit dem Sparschäler (*) am Set gerne hauchdünne Scheiben der unterschiedlichen Gemüsearten ab, wie hier bei der Gurke passiert. Solche hauchdünnen Scheiben drapieren wir anschließend an und um den Hero herum. Auf diesem Weg lässt sich das Gemüse deutlich leichter bändigen und wirkt wesentlich eleganter und gleichzeitig ein wenig verspielt.

Das Saté lässt sich sehr gut mit frischen, hauchdünnen Gurkenscheiben kombinieren.

Das Saté lässt sich sehr gut mit frischen, hauchdünnen Gurkenscheiben kombinieren.

Rezepte

Zutaten für 2 Personen:

Für die Marinade

  • 450 g Huhn

  • 2 Knoblauchzehen, von der Haut befreit

  • 1 Zwiebel, von der Haut befreit, in sehr feine Ringe geschnitten

  • 3 cm Ingwer, geschält, in feine Scheiben geschnitten

  • 4 EL Ketjab Manis

  • 2 EL Zitronensaft

  • 2 EL Kokosöl

  • Holzspieße in Wasser einweichen

Für die Kokos-Erdnuss-Sauce

  • 1 Knoblauchzehen, von der Haut befreit, gepresst

  • 3 cm Ingwer, geschält, sehr feingeschnitten

  • 5 EL ungesüßte Erdnussbutter

  • 2 TL Sambal Olek

  • 2 EL Soja Sauce

  • 200 ml Kokosmilch

Garnitur: Hauchdünne Gurkenscheiben und Ringe von frischen roten Chilis.

 

Huhn in etwa 3 cm große Stücke schneiden und in eine Schale geben.

Knoblauch gepresst über das Fleisch geben. Zwiebeln, Ingwer, Ketjab Manis, Zitronensaft und Kokosöl zum Fleisch geben. Alles gut mit einander vermengen, bis das Fleisch von allen Seiten von der Marinade bedeckt ist.

Schale mit einem Deckel oder Klarsichtfolie verschließen und Fleisch min. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

In dieser Zeit Holzspieße in Wasser einweichen und die Erdnuss Sauce vorbereiten.

Für die Kokos-Erdnuss Sauce alle Zutaten miteinander vermengen und zu einer glatten Sauce verrühren.

Hühnerstücke aus der Marinade nehmen und auf die Holzspieße auffädeln.

Das Fleisch wird klassisch über Holzkohle gegrillt. Wer auf seinen Grill verzichten möchte kann das Huhn auch in der Pfanne braten bis es gar ist.

Mit der Kokos-Erdnuss-Sauce servieren sowie mit hauchdünnen Gurkenscheiben und ggf. Ringen von frischen roten Chilis.

 

(In diesem Artikel befinden sich Affiliate Links oder auch Werbelinks. Diese sind mit einem (*) Sternchen gekennzeichnet. Solltest du über einen dieser Links ein Produkt kaufen, erhalten wir von dem Verkauf dieses Produktes eine Provision. Dies hilft uns dabei, diese Website zu finanzieren. Bei dir verändert sich der Preis dadurch nicht.)