Wunderschönes Styling für deine Erbsen-Minz Suppe

Hört man das Wort ‘Erbsensuppe’, dann denkt man schnell an schwere Eintöpfe ohne besonderen Pfiff. Dabei hat Erbsensuppe, völlig zu unrecht, manchmal einen solchen Ruf. Denn mit ein paar frischen, kreativen Zutaten, wie z.B. Brunnenkresse und Minze, wird aus der Erbsensuppe ein echter Hingucker, der einem auch ganz bestimmt nicht schwer im Magen liegt. Unser Rezept für eine leichte, wunderbare Erbsensuppe inkl. Foodstylingtipp findest du unten.

Für noch mehr Inspiration beim Foodstyling und Bildkomposition schau doch einmal in unserer Rubrik “1 Rezept, 3 Styles” vorbei. Hier findest du noch mehr Ideen, wie sich unsere Erbsen-Minz Suppe super fotogen in Szene setzen lässt.

Erbsensuppe

Foodstyling

Wenn wir Suppen fotografieren, achten wir ganz besonders darauf, ganz sauber zu arbeiten. Nichts wirkt unappetitlicher auf Fotos, als ein unsauberer, verschmierter Suppenrand.

Durch geschicktes Foodstyling lässt sich die Szene noch interessanter gestalten und das Essen noch appetitlicher darstellen. Bei unserer Erbsensuppe haben wir als Ergänzung z.B. einen kleinen Farbkontrast in Form von Sesamkörnen auf die Suppe gestreut. Zusätzlich haben wir noch eine frische Komponente ergänzt, denn die Brunnenkresse macht sich nicht nur gut auf der Suppe, sondern ist auch geschmacklich ein echtes Highlight.

Die Erbsensuppe lässt sich sehr schön in Gläsern anrichten…

Die Erbsensuppe lässt sich sehr schön in Gläsern anrichten…

…oder auf einem kleinen Suppenteller. Damit das Auge etwas zum Spielen hat, arbeiten wir mit dezenter Garnitur.

…oder auf einem kleinen Suppenteller. Damit das Auge etwas zum Spielen hat, arbeiten wir mit dezenter Garnitur.

Rezept

Zutaten

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Kartoffeln

700g Erbsen (TK)

Minzblätter von 2 Stielen

1 Liter Gemüsebrühe

Etwas Brunnenkresse, Schmand, heller und dunkler Sesam

 

Zubereitung

Zwiebeln und Kartoffeln schälen und kleinschneiden.

Die Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffelstücke, Erbsen und Minze mit Öl in einem Topf anschwitzen bis die Erbsen angetaut sind. Das Gemüse mit Brühe auffüllen und ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Im Anschluss die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach Belieben mit Schmand, Sesam und Brunnenkresse abrunden.

Mit hausgemachten Pommes oder Brot servieren.

Erbsensuppe