Osterbrunch (1) - Buntes geröstetes Gemüse mit Feta-Kräuter Dip

Die Zeit fliegt, das Jahr eilt in Riesenschritten voran. Und bald ist es wieder soweit. Auch wenn 2019 Ostern relativ spät im Jahr ist, so ist es doch schon fast wieder um die Ecke und wir freuen uns schon auf die nächste Gelegenheit zum Schlemmen und Genießen, mit Freunden und Familie.

Meist kommen an Ostern bei uns einige Personen zusammen und was eignet sich da besser, als ein großer Osterbrunch, bei dem garantiert für jeden etwas dabei ist? Wir haben als Einstimmung schonmal einige Ideen gesammelt, von herzhaft bis süß. Heute starten wir mit buntem gerösteten Gemüse und einem Feta-Kräuter Dip… die passenden Foodstyling Tipps gibt es wie immer gleich mit dazu. Viel Spaß beim Lesen.

Ihr habt einen unserer Tipps und/oder unsere Rezepte ausprobiert? Dann hinterlasst uns einen Kommentar, markiert uns auf Instagram @klara_and_ida oder benutzt unseren Hashtag #klara_and_ida. Wir freuen uns auf eure Bilder!

Geröstetes Gemüse mit Kräuter-Quark Dip - definitiv mehr als nur eine Beilage.

Geröstetes Gemüse mit Kräuter-Quark Dip - definitiv mehr als nur eine Beilage.

Die Vorbereitungsschritte eignen sich immer wunderbar für stimmungsvolle Momentaufnahmen…

Die Vorbereitungsschritte eignen sich immer wunderbar für stimmungsvolle Momentaufnahmen…

…und für das Einfangen von Bewegung.

…und für das Einfangen von Bewegung.

Das Gemüse ist fertig vorbereitet und muss nun nur noch in den Ofen.

Das Gemüse ist fertig vorbereitet und muss nun nur noch in den Ofen.

Foodstyling

Buntes Gemüse ist ein wunderschönes Foto Modell, insbesondere auch im rohen Zustand. Aufgrund der leuchtenden Farben macht es wahnsinnig Spaß, schon bei der Zubereitung ein paar Mal auf den Auslöser zu drücken und das Gemüse in seiner ganzen Farbenpracht auf stimmungsvollen Aufnahmen festzuhalten.

Wenn wir uns die Aufnahmen von der Vorbereitung des Gemüses ansehen, erkennt man, dass wir großen Wert auf das Storytelling gelegt haben. Wir nehmen den Betrachter mit in die Küche, wo er beim Entstehungsprozess unseres gerösteten Gemüses quasi dabei ist. Sehr bewusst haben wir die ordentlichen und unordentlichen Elemente ausbalanciert. Die Szene an sich ist sehr lebendig, mit vielen Bestandteilen, als Ausgleich haben wir das Gemüse auf dem Blech farblich sortiert. Würde das Gemüse auf dem Blech noch gemischt angeordnet sein, dann wäre die Szene zu unruhig für den Betrachter.

Beim fertig angerichteten Teller haben wir dann den Spieß umgedreht. Die Szene ist insgesamt weniger unruhig, der Fokus ist ganz klar auf dem Teller. Das Gemüse haben wir dafür nicht nach Farben geordnet auf dem Teller platziert, die Anordnung auf dem Teller soll vielmehr zufällig wirken.

Roasted Veggies with Feta Dip-0001-5.jpg

Rezept

Zutaten für 3 – 4 Portionen

  • 1 Bund Möhren, vom grün befreit, geschält

  • 5 kleine Knollen Rote Bete, gewaschen, vom Knollenansatz befreit, geviertelt

  • 1 kleinen Blumenkohl, gewaschen, in Röschen zerteilt

  • 5 EL gutes Olivenöl

  • 1 Prise Zucker

  • 150 g Fetakäse

  • 200 g Quark

  • Je 5 Stiele Thymian und Basilikum (oder Kräuter nach Wahl)

  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

  • 1 EL Honig

  • Mit frischem Baguette servieren

 

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Möhren, Rote Bete Viertel und Blumenkohlröschen auf einem Backblech verteilen. Mit dem Olivenöl beträufeln und mit 1 Prise Zucker bestreuen sowie mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Alles gut miteinander vermengen. Im Ofen backen, bis das Gemüse weich ist und eine leichte Färbung annimmt. Das dauert etwa 30 Minuten. Zwischendurch das Gemüse ein bis zweimal wenden, damit es nicht anbrennt.

Während das Gemüse im Ofen ist, den Feta-Quark Dip vorbereiten. Dafür den Fetakäse in einer kleinen Schale zerbröseln und mit dem Quark mischen. Die Kräuter fein hacken und zusammen mit dem Honig zu der Feta-Quark-Mischung geben. Alles gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen. Etwas abkühlen lassen. Mit Dip und frischem Baguette servieren.

 

Hinweis: Das Ofengemüse lässt sich je nach Vorliebe variieren. Auch Pastinaken oder Fenchel eignen sich hervorragend. Genau dasselbe gilt für die Kräuter im Dip. Schnittlauch und Petersilie machen sich dort auch sehr gut. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.

Roasted Veggies with Feta Dip-0013-2.jpg
Roasted Veggies with Feta Dip-0755.jpg