Hinter den Kulissen bei Food- und Propstylisten der Bauer Media Group

Mit dem House of Food hat die Bauer Media Group ein extrem spannendes Konzept geschaffen – für Blogger und Influencer sowie Werbetreibende gleichermaßen. Auf Kochveranstaltungen (u.a.) könnt ihr miteinander netzwerken, mit der Lebensmittelindustrie in einen Austausch treten und hinter die Kulissen der Fotoproduktion von Bauer schauen.

Wie ihr dorthin kommt und was wir auf unserem ersten Besuch erlebt haben, erfahrt ihr weiter unten….

house of food

In der Medien Branche passiert einiges. Die Digitalisierung bringt neue Werbeformate mit sich und auch Deutschlands große Medienhäuser stellen sich auf die neuen Marktgegebenheiten ein.

Die Bauer Media Group hat mit ihrem House of Food innerhalb der Bauer Advertising KG einen Zweig ins Leben gerufen, unter dem sämtliche Food-Titel wie die „lecker“, „Shape“, „Good Health“ und „Mutti“ gebündelt und gemeinsam vermarktet werden. Neben der klassischen Vermarktung in Print entstehen hier vor allem spannende neue Konzepte u.a. im Bereich des Content Marketing, der Influencer Vermarktung oder des Experiential Marketings (also die Vermarktung durch z.B. Blogger-Events und Leserveranstaltungen).

Ende Oktober 2018 erhielten wir zu genau so einem Blogger-Event eine Einladung per Direktnachricht über Instagram. Einen Tag lang mit Foodstylisten, Propstylisten und Rezeptentwicklern aus dem Haus Bauer Media zu verbringen, klang für uns mehr als verlockend.

Das Event fand am 09.11.2018 in Hamburg statt. Gesponsort von der Marke Biskin, wurden wir am Abend der Anreise im frisch eröffneten Hotel Henri einquartiert. Am nächsten Tag wurden wir um 10 Uhr in den Räumen von Bauer herzlich begrüßt. Neben wahnsinnig leckeren Gerichten, die wir gemeinsam kochten (es gab irisches Lamm mit Pak Choi Gemüse und zum Nachtisch spanische Churros), war der Tag für uns eine unglaublich spannende Entdeckungsreise.

Die Begrüßung war wunderbar lecker…

Die Begrüßung war wunderbar lecker…

…und weihnachltich

…und weihnachltich

Foodstyling
IMG_4773.JPG

Neben einem überaus wertvollen Austausch mit den anderen anwesenden Bloggern, erhielten wir die Gelegenheit, uns mit Mitarbeitern des Hauses Bauer zur Entstehung der Food Content Strecken in ihren Magazinen auszutauschen.

„Ein Blick hinter die Kulissen lies unsere Herzen höher schlagen“

Wer von uns hätte gedacht, dass für Tischszenen auch manchmal nur Stuhllehnen an den Tisch geklebt werden, damit die Optik stimmt. Dass in den Studios als Untergrund auch schon einmal Rollrasen ausgelegt wird. Oder dass die Fotoproduktion fast vollständig antizyklisch läuft - die Wintergerichte also im Sommer und andersherum fotografiert werden. Damit das überhaupt möglich ist, wird in der jeweils „richtigen Saison“ bereits eingekauft und die Lebensmittel wie Gänsebraten für die Weihnachtsgerichte eingefroren.

Spannend war auch zu erfahren, wie unterschiedlich Kundenanforderungen über die Landesgrenzen hinweg sein können. Während in Deutschland nach wie vor auch gerne einmal gekrümelt wird (Perfect – Imperfect), liegt in Frankreich und den USA die Präferenz auf Sets mit einer eher sauberen Optik und Oberfläche.

Am Ende des Tages reichte die Zeit noch für eine kleine Führung durch die „heiligen“ Hallen von Bauer. Gemeinsam mit Prop- und Foodstylisten wurden uns die Fotostudios inkl. der Prop Requisiten gezeigt und damit Schränke und Räume voller Tischdecken, Servietten, Teller, Gläser, Tortenständer... . Um es kurz zu halten: für ein paar Minuten waren wir im Paradies auf Erden für jeden begeisterten Foodfotografen.

Da wir das Event rund um gelungen fanden, können wir euch einen Blick in die Facebook Gruppe (geschlossen) „Lecker Bloggerrelations“ nur empfehlen. Hier werden die nächsten Events mit Hinweisen zur Teilnahme angekündigt. Teilweise werden sogar die Anfahrt und Übernachtung bezahlt.

Vielleicht ist für euch das richtige dabei!

Viel Spaß beim Netzwerken!

PS: Wer von euch bereits ein eigenes Lebensmittelprodukt entwickelt oder entwickelt hat, für den ist der Lecker Award eine spannende Option. Mit diesem Award zeichnet Bauer seit 2015 neue Lebensmittelprodukte in den Bereichen Bio, Convenience, Healthy, Klassiker, Küchenhelfer & Kleingeräte, Regional und Start-Ups aus.

Kartoffeln
IMG_9723.jpg